TOP
Aktuell Medienpolitik Print

“Beckedahl: Doppelmoral der Verwerterlobby”

Die VG Media bläst gemeinsam mit dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, der Gema und anderen zum Angriff: Eine Anzeigenkampagne soll über die „bösen Machenschaften“ von Google, Facebook & Co informieren und prangert unter anderem deren Datensammelwut an. Dabei sind es auch die deutschen Medien, die den großen Digitalkonzernen Daten zuschaufeln. Erst im Juni 2019 bekam deshalb ZEIT ONLINE den BIG BROTHER AWARD in der Kategorie Verbraucherschutz (siehe NITRO 3-2019) Netzpolitik.org hat nun ein internes Schreiben der Verwerterlobby online gestellt, indem deutlich wird, wie auf Justiz und Politik Einfluss genommen wird. Markus Beckedahl schreibt: „Ein von uns veröffentlichtes internes Schreiben zeigt, dass es vor allem darum geht, zukünftige Gerichtsentscheidungen zum Urheberrecht und weitere Gesetze im Sinne der Verwerter zu beeinflussen.“

Markus Beckedahl in seinem Büro bei Netzpolitik.org – Foto: © Bernd Lammel

Tags:   

«
»

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutzerklärung