Neuestes Heft: Jetzt bestellen!

Heft 4-2022 | MIT 80 IN DIE ZUKUNFT
Fotografie

Fotograf Harald Hauswald: Chronist des Alltäglichen 

Die Wende in der DDR jährt sich in diesem Jahr zum 25. Mal. Auf mehr als 5000 Filmen bannte der Fotograf Harald Hauswald die DDR-Wirklichkeit ‑ abseits von Ideologie und staatlich propagierten Werten, dafür mit unverstelltem Blick und voller Sympathie für die Menschen, denen er…

Ausland

Michael Wolffsohn: Wie Bonn das Bündnis gefährdete 

Beim Jom-Kippur-Krieg im Nahen Osten vor 40 Jahren stand die Welt am Rand des Atomkriegs. Für die Brandt-Regierung war das arabische Öl damals wichtiger als die Unterstützung Israels.  Von Michael Wolffsohn Ein Atomkonflikt drohte am 25. Oktober 1973. US-Soldaten bezogen an der Grenze zur DDR…

Interviews

Gewalt geht von Menschen aus, nicht von der Religion 

Friederike von Kirchbach ist seit 2005 Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Als Leiterin der theologischen Grundsatzabteilung des Konsistoriums ist von Kirchbach auch stimmberechtigtes Mitglied von Kirchenleitung und Landessynode. Zuvor war sie Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Ihre erste Pfarrstelle trat sie 1992 in Kreischau…

Historie

Stiftung Neue Synagoge: Jüdisches Leben in Berlin 

Die goldene Kuppel der Synagoge gehört zu den Wahrzeichen der Berliner Mitte. Anknüpfend an die Tradition der Neuen Synagoge versteht sich die Stiftung Neue Synagoge Berlin − Centrum Judaicum als Bindeglied zwischen Vergangenheit und Zukunft.  Ein „Bet-ha-Knesset“, eine Synagoge, war immer nicht nur Betstätte, sondern…

Allgemein

Es geht nicht nur um Edward Snowden 

Der Deutsche Bundestag hat auf Antrag aller Fraktionen am 20. März 2014 einen Untersuchungsausschuss zur NSA-Affäre eingesetzt, der das Ausmaß und die Hintergründe der Ausspähungen durch ausländische Geheimdienste in Deutschland aufklären soll. Zum Vorsitzenden wurde Clemens Binninger gewählt, der bereits eine Woche nach seiner Wahl…