Neustes Heft: Jetzt bestellen!

Heft 1-2021 | FEINDBILD JOURNALIST
Allgemein

Krimiautor Sebastian Fitzek: Der Rekordbrecher 

Sebastian Fitzek ist einer der erfolgreichsten deutschen Autoren für Psychothriller, zu dessen Werken unter anderem Bestseller wie “Der Augenjäger”, „Das Kind“, „Noah“und „Passagier 23“gehören. NITRO sprach mit dem “Rekordbrecher” über seine Erfolge als Autor und darüber, wie er seine Themen findet. NITRO: Als im Dezember 2013 Ihr…

Günter Wallraff spricht über seine investigative Arbeit und Workwatch / Foto: Bernd Lammel
Fernsehen

Heute schon gewallrafft? 

Günter Wallraff ist einer der bekanntesten Journalisten Europas. In Schweden setzte man ihm schon vor 30 Jahren ein sprachliches Denkmal – dort sprechen die Journalisten bei der investigativen Recherche vom “wallraffen”.NITRO sprach mit Wallraff über den Journalismus in Deutschland und seine neuen Projekte. ? Sie…

Film

Polizeiruf und andere Filme: Alle Zeichen stehen auf Sturm 

Die Schauspielerin Anna Maria Sturm ist 1,70 Meter groß, hat grüne Augen, dunkelblonde gelockte Haare, spricht fließend französisch, englisch, hochdeutsch und bayrisch, kann fechten und reiten, einen Kraftwagen mit Anhänger fahren, Querflöte spielen und wunderschön singen. Nach „Beste Zeit“ und „Beste Gegend“ hat Regisseur Marcus…

Ausland

Argentinisches Tagblatt: Relikt aus einer anderen Zeit 

Dieses Jahr feiert das Argentinische Tagblatt seinen 125 Geburtstag und berichtet weiterhin – inzwischen allerdings nur noch wöchentlich – in deutscher Sprache über Politik, Wirtschaft und Kultur. Gegründet wurde die Zeitung vom Schweizer Auswanderer Johann Alemann. Von Philipp Boos  Buenos Aires ist die Stadt der tausend…

Fotografie

Fotograf Harald Hauswald: Chronist des Alltäglichen 

Die Wende in der DDR jährt sich in diesem Jahr zum 25. Mal. Auf mehr als 5000 Filmen bannte der Fotograf Harald Hauswald die DDR-Wirklichkeit ‑ abseits von Ideologie und staatlich propagierten Werten, dafür mit unverstelltem Blick und voller Sympathie für die Menschen, denen er…

Ausland

Michael Wolffsohn: Wie Bonn das Bündnis gefährdete 

Beim Jom-Kippur-Krieg im Nahen Osten vor 40 Jahren stand die Welt am Rand des Atomkriegs. Für die Brandt-Regierung war das arabische Öl damals wichtiger als die Unterstützung Israels.  Von Michael Wolffsohn Ein Atomkonflikt drohte am 25. Oktober 1973. US-Soldaten bezogen an der Grenze zur DDR…