Neuestes Heft: Jetzt bestellen!

Heft 4-2023 | KI und die Zukunft der Arbeit
Deutscher Wetterdienst im Bundestag
Deutscher Wetterdienst im Bundestag © Bernd Lammel/bundesfoto
Allgemein

Deutscher Wetterdienst im Bundestag 

Wie wird das Wetter morgen? Die Antwort weiß der Deutsche Wetterdienst. Der Wetterbericht ist immer ein Publikumsmagnet für Fernsehsender, Online-Portale und Tageszeitungen. Inzwischen kümmert sich der DWD unter dem Claim „Wetter und Klima aus einer Hand“ um das zentrale Thema unserer Zeit.

Anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung des Wetterdienstes in der Bundesrepublik Deutschland will der DWD die Parlamentarier des Deutschen Bundestages und die Besuchergruppen mit der Ausstellung im Paul-Löbe-Haus „70 Jahre zwischen Natur & Gesellschaft“ mehr für das Thema sensibilisieren.

In einem Begleitprogramm beantworten Meteorologen und Wissenschaftler Fragen der Besucher. Wie entsteht ein Tornado? Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Städte oder die Landwirtschaft aus? Wie bekommen Schiffs- und Flugzeugkapitäne ihre Wettervorhersage?

Prof. Dr. Gerhard Adrian, Präsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD) und Präsident der Weltorganisation für Meteorologie, beschrieb in NITRO die Arbeit des DWD in Offenbach, bundes- und weltweit.

Ähnliche Beiträge