Neustes Heft: Jetzt bestellen!

Heft 1-2021 | FEINDBILD JOURNALIST
Ausland

Armenien – der verdrängte Völkermord 

Der Völkermord an den christlichen Armeniern im Osmanischen Reich wird von der Türkei bis heute geleugnet. Dem ersten Genozid des 20. Jahrhunderts fielen zwischen 600 000 und 1,5 Millionen Menschen zum Opfer. In Deutschland behandelt Brandenburg als einziges Bundesland das Thema in seinem Lehrplan, wollte…

Fotopreis SOS-Kinderdörfer verliehen - - Foto: SOS-Kinderdörfer/Stefan Doblinger
Fotografie

Fotopreis SOS-Kinderdörfer verliehen 

Judith Büthe gewinnt ersten Fotopreis SOS-Kinderdörfer weltweit NITRO in der Jury Foto des Jahres SOS-Kinderdörfer Berlin (NITRO/SOS-Kinderdörfer)– Ein siebenjähriges Mädchen träumt von einem eigenen Bett und später einmal Krankenschwester zu werden. Sie lebt mit ihrer Familie am Stadtrand von Sarajewo ohne Strom und fließendes Wasser….

Fotografie

Grenzgänger 

Möchten Sie noch mehr lesen? Jetzt abonnieren Die Bilder des Fotografen Matthias Steinbach gehen direkt unter die Haut – das Grauen in den Augen der Menschen, die hier überleben, das Grauen der riesigen Slums von Nairobi ist plötzlich ganz nah: in den dunklen, verwinkelten Gassen…

Ausland

Das Auge von St. Petersburg 

Alexander Petrosyan aus St. Petersburg arbeitet seit 1991 für nationale und internationale Magazine professionell als Fotograf. Seine einzigartigen Fotostrecken wurden in Newsweek, GEO, National Geografik, RussianReport, Business St. Petersburg, Money und News veröffentlicht. Für NITRO hat der im ukrainischen Liviv geborene Fotograf sein Archiv geöffnet….

Ausland

„Meine Fotos sind teilweise eine Zumutung“ 

Christoph Bangert studierte Fotodesign an der Fachhochschule Dortmund und unterbrach sein Studium 2002, um mit einem Landrover in sechs Monaten von Buenos Aires nach New York zu fahren. Am International Center of Photography in New York studierte Christoph Bangert Fotojournalismus. Seit 2005 ist er freier…

Auslandsjournalismus

Marcel Mettelsiefen: Die Kinder von Aleppo 

Marcel Mettelsiefen ist Journalist, Filmemacher und Kriegsreporter. Für seine Fotos aus Kriegsgebieten erhielt er den Hansel-Mieth-Preis, den Axel-Springer-Preis, den Edward R. Murrow Award (CNN) und im Jahr 2013 den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preise für seine Berichterstattung aus Syrien. Seit Beginn des Bürgerkrieges bereiste er das Land 15 Mal,…