Neustes Heft: Jetzt bestellen!

Heft 1-2021 | FEINDBILD JOURNALIST

Heft 3-2021 | WOHNEN IST MENSCHENRECHT

5,00 

137 vorrätig

Beschreibung

Wohnen ist Menschenrecht

6  Verkaufte Mieter

Obwohl in Deutschland gebaut wird ohne Ende, fehlen an allen Ecken und Enden Wohnungen. Vor allem bezahlbare vier Wände sind begehrt. Der Staat hat sich zurückgezogen und der Immobilienwirtschaft den Markt überlassen. Mit fatalen Folgen. Eine Analyse von Andrew Weber.

10  Bezahlbare Mieten

Mehr als 1,5 Millionen leistbare und angemessene Wohnungen fehlen. 49,2 Prozent der rund 8,4 Millionen Haushalte, die in Großstädten zur Miete wohnen, müssen mehr als 30 Prozent ihres Nettoeinkommens für die Miete ausgeben, hat eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung an der Humboldt-Universität zu Berlin herausgefunden.

14  Wohnen ist ein Menschenrecht

Von 2011 bis 2019 zogen etwa 337 800 Menschen nach Berlin. Der Wohnungsmarkt ist angespannt, der Mietendeckel gescheitert, die Mieten steigen weiter. Wie kann Wohnraum bezahlbar bleiben, fragten wir die Bürgermeisterkandidatin Franziska Giffey. Sie sagt: „Wohnungsneubau wird Chefinnensache, denn Wohnen ist Menschenrecht.“

18 Wohnen auf dem Supermarkt

Noch immer ziehen viele Menschen in Deutschlands Großstädte. Wo sollen sie wohnen, wenn diese schon dicht besiedelt sind? Ein Rundgang durch die Stadt der Zukunft.

20  Wohnraumpotenzial in urbanen Lagen

Um dem wachsenden Bedarf an Wohnraum und einer sparsamen Inanspruchnahme der Ressource „Bauland“ zu begegnen, sind kluge Strategien notwendig. Die Deutschlandstudie der TU Darmstadt beleuchtet die wichtigsten Aspekte.

24  Ohne Wohnung ist man kein Mensch

Das Hamburger Projekt „Von der Straße ins Hotel“ schaffte es ausgerechnet während der Corona-Pandemie, Obdachlose von der Straße zu holen – sie kamen in leerstehenden Hotels unter. NITRO hat mit Machern und Betroffenen gesprochen.

30  Niemand lebt gern auf der Straße

Obdachlosigkeit abzuschaffen, ist das Ziel der finnischen Regierung. Unterstützung bekommt sie von der „Y-Foundation“, einer NGO, die seit 1985 Wohnungen für finnische Obdachlose kauft. NITRO sprach mit dem Projektleiter Juha Kaakinen über sein Engagement.

34  Wohnraum und Franziska Giffey– ein unauflösbarer Konflikt?

Bezahlbarer Wohnraum ist eine knappe Ressource. Wohnraum ist gleichzeitig ein Grundrecht des Menschen und eine hohe soziale Verpflichtung für die kommunale Politik. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Christine Fürst.

38  Die Platte – voll im Trend

Noch vor wenigen Jahren waren Plattenbauten unbeliebt. Die Halle-Neustädter Wohngenossenschaft hat nun das Projekt „Zusammenleben 4.0“ ins Leben gerufen. Wir sprachen darüber mit dem Geschäftsführer Andreas Luther.

FOTOWORKSHOP

44  Beleuchtungskorrekturen

Wie kann man die im Hintergrundbild steckenden Informationen für eine Korrektur ohne Farbänderungen nutzen? Doc Baumann erklärt, wie man das umsetzen kann.

FOTOBUCH

46    Lonely Planet – Best Shots

Der Mix für das perfekte Foto? Geduld, Ausdauer und das richtige Motiv. Best Shots ist ein Bildband, der das Beste der Lonely-Planet-Reisefotografie versammelt.

52    Depeche Mode: Worte sind völlig unnötig

Die offizielle, illustrierte Geschichte der Kultband Depeche Mode, fotografiert vom niederländischen Künstler Anton Corbijn, ist im XL-Format erschienen.

DOKUMENTARFILM

56    Verlorene Sterne

Im ersten Golfkrieg gerät der Iraner Human Mirrafati in irakische Kriegsgefangenschaft. Er verbringt fünf Jahre im Gefängnis, ist unfassbarem Leid ausgesetzt, verliert seinen Glauben, wird zum Atheisten. Der Dokumentarfilmer Amir Abdolreza Kohanrouz hat die Geschichte von Human Mirrafati nach dessen Buch verfilmt.

ONLINE

60    Pegasus: Der Feind in deinem Smartphone

Die Angriffssoftware „Pegasus“ ermöglicht die feindliche Übernahme von Smartphones weltweit. Schutz dagegen gibt es praktisch nicht. In Deutschland wird die Software mutmaßlich nicht eingesetzt. Beruhigend ist das trotzdem nicht.

AUSLAND

64    Die Regierung setzt auf Angst

Journalisten, die kritisch über Viktor Orbán berichten, haben es in Ungarn schwer. Der Autor Sascha Lübbe hat mit Csaba Lukács, Chefredakteur der politischen Wochenzeitung Magyar Hang, über die Pressefreiheit in Ungarn gesprochen.

MEDIENRECHT

68    Im Detail: Das Informationsfreiheitsgesetz

Informationsbeschaffung ist die Grundlage des Journalismus. Cord Henrich Heinichen erklärt den Auskunftsanspruch anhand des Informationsfreiheitsgesetzes.

ESSAY

72    Kampfzone Wörtersee – Zur Kritik politisch korrekter Sprache

Lässt die Einführung politisch korrekter, gendergerechter oder antirassistischer Sprache das Ende sozialer oder ökonomischer Diskriminierung erwarten? Ein Essay von Doc Baumann.

78 Buchtipps

KINO

82    Ein Nasser Hund

Der 16-jährige Iraner Soheil zieht mit seinen Eltern nach Berlin-Wedding und freundet sich mit türkischen und arabischen Jugendlichen an. Was er verschweigt: Er ist kein Muslim, sondern Jude … Der Film ist inspiriert von der wahren Geschichte von Arye Sharuz Shalicar, der seine Jugend als Jude unter Muslimen verbrachte.

84 Musik- und Filmtipps

89 Impressum

LEUTE

90 Elf Fragen an Karin Hanczewski

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Heft 3-2021 | WOHNEN IST MENSCHENRECHT“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.