Heft 1-2016 | FAKTEN VS. MEINUNG

5,00 

Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

6 Auf den Punkt gebracht
Wir alle erleben in diesen Tagen, Wochen, Monaten die Globalisierung der Probleme weltweit, die einer Beschreibung und Erklärung bedürfen, und einer vernetzten, recherchierten, nachhaltigen, kritischen Berichterstattung. Für Sonia Seymor Mikich ist sie im Konjunkturhoch – und das für sehr lange Zeit.

10 Jung und gar nicht naiv
Tilo Jung erreicht mit seinem YouTube-Kanal Jung & Naiv – Politik für Desinteressierte, Millionenklicks. Kompromisslos sendet er, was seine Interviewpartner sagen, lehnt jede Autorisierung ab. Die mit ihm reden, müssen wissen, worauf sie sich einlassen.

14 Übermedien reden
Die neue Medienkritik-Website von Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz ist Anfang 2016 gestartet, beide wollen mit Übermedien.de die Medienkritik zum Fulltimejob machen und verkaufen Abos zu 3,99 Euro pro Monat.

18 Politskandale und Flüchtlingsdebatte im Netz
Worüber spricht das Web? Welche Nachrichten werden am häufigsten geteilt? Und über welche ­Plattformen? Mit diesen Fragen befasste sich ein Forscherteam der Technischen Universitäten Darmstadt und Dresden in einer Langzeitstudie.


KRIEGSBERICHTERSTATTUNG

20 Fotos gegen das Vergessen
Als der Fotograf Dominic Nahr 16 Jahre alt war, drückte ihm seine Mutter eine Kamera in die Hand, weil er immer alles vergaß. So sollte er seine Erinnerungen für sie und sich bewahren. Bilder gegen das Vergessen sind auch heute noch sein Credo.


FERNSEHEN

34 Pro & Contra: Wird lineares Fernsehen sterben?
Pro. Helge Denker: Die Tage des linearen Fernsehens als Massenmedium Nummer eins sind gezählt. Besonders jüngere Zuschauer stellen sich ihr Programm bei YouTube und Co. selbst zusammen. Besonders beliebt sind online die „Tutorials“ oder „How to“-Videos.

Contra. Frank Zahn: Keine Frage, Fernsehgewohnheiten verändern sich. Menschen möchten Bewegtbild-Angebote konsumieren, wann und wo sie wollen. Dies bedeutet nicht automatisch das Ende des klassischen (linearen) Fernsehens, stellt die Sender aber vor neue Herausforderungen.


FOTOGRAFIE

36 Planet Wüste
Über fünf Jahre war Michael Martin (Gewinner ITB Buch AWARD 2016) weltweit unterwegs, um die Lebensräume der Wüsten und Polarregionen der Erde zu erkunden. In seinem Bildband nimmt er den Betrachter mit auf eine Reise vom Nordpol bis zum Südpol.


FOTOWORKSHOP

42 Doc Baumann: Steinplatte mit Relief
Photoshop bietet verschiedene Relief-Filter an. Damit das Ergebnis wirklich wie ein Relief aussieht, müssen Sie allerdings einen völlig anderen Weg einschlagen.

46 Doc Baumann: Monster-Frauen und fliegende Untertassen
Was haben uns die Montage-Profis diesmal zu bieten? In Seilbahngondeln gequetschte Riesinnen, schwankende Kühe, noch einmal falsche Eckenknicke, schwebendes Frühstück, merkwürdige Camp-Mobile und einen sonnigen und schattenlosen Platz an der Donau.


ONLINE

50 Was ist an Online-Recherche neu?
Ist die Online-Recherche gegenüber den traditionellen Formen der Recherche wirklich anders? Von Albrecht Ude


PRESSERECHT

54 Presserecht für Journalisten und Blogger
Das Presserecht ist ein Teilbereich des Medienrechts, der sich, ausgehend von der Pressefreiheit im Art. 5 Abs. 1 S. 2 Grundgesetz, mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Presse befasst. Doch was gehört alles zur Presse? Nur das, was in Zeitungen und Zeitschriften erscheint, oder gehören auch Blogs zur Presse? Von Thomas Schwenke


SERVICE

60 Steuertipp: Der Investitionsabzugsbetrag
Das Jahr 2015 ist abgeschlossen und der Gewinn war erfreulich hoch? Was können Sie nun tun, damit das hart verdiente Geld nicht komplett ans Finanzamt überwiesen werden muss? Von Rüdiger Schaar

62 Verschlüsselung von E-Mails
Der Einsatz von Verschlüsselungsverfahren für den Schutz von privaten Daten kommt nur langsam voran. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hat ergeben: Nur 15 Prozent der Internetnutzer verschlüsseln ihre Mails. Von Maurice Shahd


BÜCHER

64 Deutschland um 1900
Um 1900 scheint Deutschland ein glückliches Land gewesen zu sein, so jedenfalls präsentiert es sich auf den 800 historischen Photochromen dieses Bildbandes. Wenn es die gute alte Zeit wirklich gegeben hat: Hier ist sie zu besichtigen.

74 Buchtipps

77 Victor Klemperer
„Man möchte immer weinen und lachen in einem – Revolutionstagebuch 1919“,
Tagebücher: „Ich will Zeugnis ablegen bis zum Letzten“

78 Hitler, Mein Kampf.
Eine kritische Edition des Instituts für Zeitgeschichte München


KULTUR

80 Willkommen im Club der toten Dichter
Der Club der toten Dichter ist das Projekt des Komponisten und Sängers Reinhardt Repke. Nach Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Rainer Maria Rilke und Friedrich Schiller hat er Gedichte von Charles Bukowski vertont und geht im April mit dem Gastsänger Peter Lohmeyer auf Tour durch Deutschland. Von Volly Tanner

84 Für Auge & Ohr
CD- und DVD-Tipps


LEUTE

88 Was machen Sie eigentlich 2016?
Elf Fragen an Carlo Ljubek

89 Impressum


KOLUMNE

90 „Ich bin so glücklich, glücklich, glücklich, denn mein Radieschen war vorzüglich …“
Mein Gott, jetzt hat sie’s:

Heide-Ulrike Wendt versucht jetzt ernsthaft, das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Heft 1-2016 | FAKTEN VS. MEINUNG”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.