Heft 1-2011 | Aufruhr in den Köpfen

5,00 

Artikelnummer: 48275 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Titelthema: Aufruhr in den Köpfen

6 „Was wollt ihr denn, ihr lebt ja noch“
In Deutschland boomen Bürgerproteste, die vor zwanzig oder dreißig Jahren kaum vorstellbar waren. Auch in den 1980er Jahren gingen die Menschen auf die Straße, um zu demonstrieren. Wir sprachen mit dem Journalisten und Schriftsteller Günter Wallraff über die Entwicklung der Bürgerproteste in Deutschland.

12 Das seelische Exil des Doğan Akhanlı
Im August 2010 wurde Doğan Akhanlı bei seiner Einreise in die Türkei verhaftet – wegen seiner angeblichen Teilnahme an einem Raubüberfall. Anfang Dezember 2010 kam er aus der Untersuchungshaft frei, da kein dringender Tatverdacht mehr bestand. Burkhard Schröder beschreibt das streitbare Leben dieses deutsch-türkischen Schriftstellers.

16 Pinar Selek – eine ungebrochene Frau
Die türkische Schriftstellerin und Menschenrechtsaktivistin Pinar Selek, die zur Zeit in Berlin lebt und arbeitet, wird seit Jahren vom türkischen Staat an den Pranger gestellt und soll für mindestens 36 Jahre in Isolationshaft. Günter Wallraff war als Beobachter des skandalösen Prozesses in der Türkei dabei.

20 Armenien – der verdrängte Völkermord
Der Völkermord an den christlichen Armeniern im Osmanischen Reich wird von der Türkei bis heute geleugnet. Der Fotograf Wolfgang Kunz beschreibt, wie er vom ersten Genozid des 20. Jahrhunderts erfuhr, dem zwischen 600 000 und 1,5 Millionen Menschen zum Opfer fielen.

29 Der Holocaust vor dem Holocaust
Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel nannte das Massaker, das Türken zwischen 1915 und 1917 an den Armeniern verübten, einen „Holocaust vor dem Holocaust“. Das Verbrechen spielte sich während des Ersten Weltkrieges unter den Augen einer desinteressierten Welt ab.

32 Fünf Groschen für die Freiheit
Fördert das Internet Demokratie und Freiheit? Das lässt sich nicht eindeutig beantworten, sagt Albrecht Ude und wirft einen Blick auf die Volksrepublik China.

36 Italien: Endstation Sehnsucht
Die Massenunruhen in Tunesien begannen im Dezember 2010, als sich die Bevölkerung gegen das Regime und die katastrophalen Lebensbedingungen im Land auflehnte. Doch die jungen Menschen sehen in ihrer Heimat keine Zukunft mehr und flüchten nach Lampedusa. Eine Bestandsaufnahme von Tom Mustroph.


Fotopreis

40 World Press Photo
Fotografen aus der ganzen Welt nehmen Jahr für Jahr am legendären World-Press-Photo-Wettbewerb teil, der seit 1955 stattfindet. Ausgezeichnet werden die besten Einzelbilder oder Fotoserien.


Bibliotheken

50 Lesetempel
200 Millionen Besucher gehen Jahr für Jahr in die deutschen Bibliotheken. Die Leselust ist ungebrochen.


Kultur und Musik

66 Sonnenaufgänge sind geil
Der Sänger Clueso erzählt im Interview, wie sein neues Album „An und für sich“ entstand, wo er Angela Merkel begegnete und warum ihm die Sonne in Spanien gefällt.

70 Armin Mueller-Stahl – Der Gaukler
Eigentlich ist es nicht ungewöhnlich, wenn die deutschdeutsche Film-Ikone Armin Mueller-Stahl eine CD mit eigenen Songs veröffentlicht. Ungewöhnlich ist nur, dass er erst achtzig werden musste, um damit zu debütieren.

72 Pop-Art aus Leipzig: Die Art
In der Mitte:Annett Louisan
Land in Sicht: Keimzeit

78 A-Capella-Nächte sind lang
Die A-Capella-Szene hat viele nationale Stars.

84 „Ich klatsche meine Seele auf die Bühne“
Exklusiv: Das Multitalent Ina Müller spricht mit NITRO über Fremdgehen, weinende Männer und den Inbegriff von Fremdscham.

86 Männer vor halbvollen Gläsern
Der Dresdner Chansonnier und Sänger Sebastian Lohse über Liedermacher, Medien und Erfolg.

87 Musik-Rezensionen
Beatsteaks . Lars Duppler . Marianne Faithfull . Jazz Pistols . Marc-Uwe Kling & die Gesellschaft . Rainald Grebe & das Orchester der Versöhnung . KaiserlichKöniglich

88 Spiels noch einmal
Viele Musikliebhaber wissen klassische Tonträger noch zu schätzen.


Kino

90 Das Dilemma der Berlinale
Auf der 61. Berlinale konkurrierten nur sechzehn Filme um die Goldenen und Silbernen Bären. Fehlt es dem Festival an guten Filmen? Eine Betrachtung von Katharina Dockhorn.

94 200 Schuss pro Star
Fotografen bringen die Stars zum Leuchten, das macht sie auf der Berlinale unentbehrlich. Dennoch ist das Festival für sie ein schwieriges Pflaster.


Medienanalyse

96 Frischer Wind im Blätterwald
Die Rezession des Jahres 2009 hat das deutsche Verlagsgewerbe schwer getroffen. Der reale Umsatz in der Branche sank um knapp fünf Prozent. Doch die Vertriebserlöse und Werbeeinahmen dürften 2010 und 2011 vom besseren konjunkturellen Umfeld profitieren. Ein Überblick.


Online

104 Virtuelle Guerilla-Kriege
Geleakte Mails eines amerikanischen IT-Sicherheitsdienstleisters legen nahe, dass Spezialisten bereits an Softwarelösungen arbeiten, mit denen die Diskussion in sozialen Netzwerken manipuliert werden soll. Ein Bericht von Jens Berger.


Service und Wissen

106 Software für das Rechnungswesen
MonKey Office für Buchhaltung am Mac und PC

108 Docma Award 2011
Digitale Karikaturen

109 Steuertipp
Viele Maßnahmen für weniger Bürokratie und Steuerlasten für Freiberufler. Von Robert Kracht

113 Media-Atlas

114 Buchtipp

Leute

116 Was machen Sie eigentlich 2011?
Elf Fragen an Matthias Frings

117 Vorschau/Impressum

118 Kolumne von Heide-Ulrike Wendt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Heft 1-2011 | Aufruhr in den Köpfen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.