Heft 3-2014 | 25 Jahre Mauerfall

5,00 

Wo warst Du am 9. November als die Mauer fiel? 98 Prozent aller Ostdeutschen und 88 Prozent aller Westdeutschen können diese Frage auch 25 Jahre nach dem Fall der Mauer problemlos beantworten. Nicht nur in Berlin und an der innerdeutschen Grenze, wo die Mauer 28 Jahre lang zum Lebensalltag der Menschen gehörte, bleibt die Nacht des 9. Novembers 1989 für sie unvergesslich. NITRO sprach mit Zeitzeugen über dieses Jahrhundertereignis.

Art.-Nr.: 35642 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Titelthema: 25 JAHRE MAUERFALL

8 Erinnern für die Zukunft
In diesem Herbst ist es 25 Jahre her, dass sich die Menschen in der DDR erkämpften, was heute selbstverständlich ist: Freiheit. Leitartikel von Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen.

12 „Wir leben nicht auf einer Insel der Seligen.“
Wir sind ein Volk: Was für ein Volk wollen wir sein? Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière im Interview

16 Erst fiel die Mauer, dann die Zensur
Der Verleger Christoph Links erinnert sich, wie die Umbrüche im Land in rasanter Geschwindigkeit auch Medien und Verlagslandschaft erfassten.

20 Die Spürnase
Der Journalist Peter Wensierski war als westlicher Reise- korrespondent seit 1979 in der DDR unterwegs. Sein Buch „Die verbotene Reise“ steht auf der Spiegel-Bestsellerliste.

24 Die verbotene Reise
Im Sommer 1987 wagen zwei junge Ostberliner das große Abenteuer: Mit einem Visum für die UdSSR und die Mongolei gelingt ihnen die Reise nach China. Marion kehrt zurück in die DDR. Jens fl ieht über Hong Kong in den Westen. NITRO wollte wissen wie die beiden heute leben.

30 Wir Glücklichen
Ines Geipel über ihr neues Buch „Generation Mauer“.

32 Die Flucht durchs Maisfeld
Susanne Faller über die spektakuläre Flucht ihrer Mutter von Ungarn nach Österreich im Sommer 1989.

36 Wo der Westen im Osten lag
In Staaken ging die Teilung Deutschlands mitten durch den Ort. Bettina Iduna Kieke und Bernd Lammel auf Spurensuche.

42 Generation Wende
400 Ostdeutsche werden seit 1987 in einer sozialwissenschaft- lichen Studie befragt. Hendrik Berth über die Ergebnisse.

46 Putins Vormarsch: Stehen wir vor einem neuen „Kalten Krieg“?
Dr. Hans-Dieter Heumann, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitsfragen, analysiert den Konflikt.


FOTOGRAFIE

52 Wilder Osten
Der Fotograf Alexander Petrosyan zeigt die russische Realität 25 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion.


Musik

62 Träume zu Taten
Alex Diehl veröffentlicht sein Albumdebüt mit eigenen Songs.

64 Is it Right? Yes!
Das Trio Elaiza geht auf Herbsttournee.

66 Berlin kann so karibisch sein
Wood In Di Fire legt die fünfte Platte „Upheaval“ vor.

67 Das Doppelleben des Michel van Dyke
Der holländische Songwriter Michel van Dyke über sein neues Album „Doppelleben“.

68 Das pralle Leben
David Blair zeigt auf seiner neuen LP und auf der Bühne, wie lässig er das Geschäft mit dem Rock’n’Roll beherrscht.

69 We can’t get no satisfaction
Das Gerücht schlug ein wie eine Bombe: Die Rolling Stones spielen am 7. Oktober 1969 auf dem Dach des Springer- Hochhauses in Westberlin! Ein Rückblick.

70 Die Schöne und das Biest
Die Liebesgeschichte von Peter Dreimanis und Leah Fay klingt wie eine Geschichte aus Hollywood, ist aber wahr.

71 Swingende Notwendigkeit
Bodo Wartke war bisher ein Musikkabarettist am Flügel. Jetzt begleitet ihn erstmals das Capital Dance Orchestra.

72 Auf alles was bleibt
Acht Jahre war sie in einer Popband das brave Mädchen von nebenan, jetzt macht Taama sich selbstständig.

74 Hagen gets the Blues
Hagen Stoll über sein neues Album „Talismann“ und wie er in Amerika auf den Blues kam.

76 Mysteriös glücklich
Die drei Süd tirolerinnen von Ganes sind zurück.

78 Welcome Achim Mentzel, unser Arbeitgeber
Kaum ein ostdeutsches Urgestein der Unterhaltung ist bei den Fernsehsendern so gefragt wie Anekdotenonkel Achim Mentzel.

80 Nicht besser komm‘ könn
Stefan Stoppok, 58, ist ein Unikat. Nach sechs Jahren veröff entlicht er jetzt wieder ein Album: „Popschutz“.

82 CD und DVD Rezensionen


Fernsehen

86 Der Hundeflüsterer
US-Hundetrainer Cesar Millan über seine Promi-Kunden, glückliche Landhunde und falsche Hundenamen.

88 Drei Minuten gehen immer!
Eine Frau, ein Mann – zwei Welten: Christian Ulmen produ- ziert für den Bayerischen Rundfunk eine Web-Serie über das Leben zweier durchgeknallter Singles in Berlin: MANN | FRAU.


Ausland

90 Wir machen jeden Tag bunt!
Bei der ältesten norwegischen Tageszeitung Adresseavisen sieht man sich nach einigen strukturellen Veränderungen gut gewappnet, die Krise des Zeitungsmarkts zu überstehen. NITRO besuchte die Redaktion in Trondheim.


Politik

94 Es geht nicht nur um Edward Snowden
Der Bundestag hat am 20. März 2014 einen Untersuchungs- ausschuss zur NSA-Aff äre eingesetzt. NITRO sprach mit dem Vorsitzenden Patrick Sensburg über die Spionage ausländischer Geheimdienste in Deutschland.


Online

98 Sind Bürgerrechte extremistisch?
Nach Ansicht der NSA off enbar schon. Wer sich anonym im Internet bewegt, wird von ihr in einer Datenbank gesammelt und als Extremist markiert.


100 Fotoworkshop

102 Buchtipps

110 Steuertipp

Leute

112 Was machen Sie eigentlich 2014?
Elf Fragen Christian Redl.

113 Impressum


Kolumne

114 Meine erste Reise in den Westen
von Heide-Ulrike Wendt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Heft 3-2014 | 25 Jahre Mauerfall”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.